MINT-Campus
Jugendliche für MINT begeistern
Bildquelle: Das Bilderwerk


Ein Grundstock der Finanzierung unseres MINT-Campus Alte Schmelz e.V. ist der Mitgliedsbeitrag unserer Vereinsmitglieder. Wir bitten hiermit alle MINT-interessierten Bürger St. Ingberts und des Saarpfalz-Kreises um Unterstützung unserer MINT-Jugendarbeit durch eine Vereinsmitgliedschaft. Hier finden Sie unseren Mitgliedsantrag zum Ausdrucken 

Ein anderer Grundstock ist die Übernahme von Bildungspatenschaften. Im Rahmen einer Bildungspatenschaft erklärt sich eine MINT-interessierte Firma für einen gewissen Zeitraum (3 oder 5 Jahre) bereit, unsere Aktivitäten und unseren Beitrag zur Überwindung des MINT-Fachkräfte-Mangels mit einer jährlichen Summe von z.B. 5.000 € zu unterstützen. Selbstverständlich kann der Bildungspate einen Verwendungszweck benennen. Für die Dauer der Patenschaft wird der Bildungspate als Unterstützer auf der Homepage des Vereins aufgeführt. 

Einmalige Spenden sind gerade jetzt in der Anlaufphase des SFTZ mit den zu erwartenden Anlaufschwierigkeiten äußerst hilfreich. Es stehen große Ausgaben für die Erstausstattung des Gebäudes mit Mobiliar und wissenschaftlich/ technischer Infrastruktur sowie für das erste Verbrauchsmaterial an, und zwar mehrere Jahre lang: alles Wünschenswerte wird nicht im ersten Betriebsjahr machbar sein. Außerdem muss in 2021 erstmalig Personal angeworben werden. Einmalige Unterstützer werden ein Jahr lang auf der Homepage aufgeführt. Hier ist unsere Bankverbindung.

Der Verein ist gemeinnützig: Mitgliedsbeiträge, Bildungspatenschaften und Spenden können von der Steuer abgesetzt werden.

Drittmittel sind eine wichtige und hochwillkommene, allerdings volatile Aufstockung der Grundfinanzierung. Sie ermöglichen eine Erhöhung des Ehrenamtlichen Lebensstandards. Der Verein unternimmt intensive Anstrengungen zur Einwerbung von Drittmitteln. Aber da das SFTZ in 2020 noch nicht in Betrieb war, hatten wir hier ein gewisses handicap. Trotzdem sind für 2020 und 2021 schon Erfolge zu verzeichnen.